Du-und-Ich

mit Christian Reizner

Was ich dir anbiete

Integration von Anteilen

Christian ReiznerManchmal kommt es mir so vor, als hätten wir in uns viele „Mitarbeiter“, jeder mit einer sehr eingeschränkten, eigensinnigen und doch wichtigen Sicht auf die Dinge und wir als „Chef“ müssen mit einem für uns geeigneten Führungsstil diese Bande auf Spur bringen. Dieses innere Gewusel macht es manchmal unmöglich auch nur ansatzweise ein Ziel zu erreichen, wenn wir als Chef nicht eingreifen. Bis vor gar nicht so langer Zeit hielt ich das Konzept „Teilpersönlichkeit“ für eine imaginierte Realität, welche wir nutzen können um unsere Ressourcen auszurichten. Doch nun, seit sich meine energetische Wahrnehmungsfähigkeit erweitert hat, erkenne ich, dass es sich hier um eine Tatsache und nicht um ein Gedankenspiel handelt.

Was passiert nun mit einem Ziel, wenn wir in uns uneinig sind? Unsere Anteile beginnen ein inneres Tauziehen mit uns und wir bewegen uns entlang der Summe dieser Kräfte. Das kann auch bedeuten, wir stehen still.

Wie bringen wir diese Kräfte zusammen? Wir finden heraus was jeder wirklich begehrt, finden den gemeinsamen Nenner und zeigen ihnen, wie jeder sich auf seine Weise einbringen kann. Dann machen wir sie zu Einem und wir erhalten ein synthetisiertes Ich. Das ist dann ein neuer Teil von uns. Ein neues „Ich“ in Bezug auf unser Ziel. Damit gibt es keine Selbstsabotage mehr und keine Energie wird mehr verschwendet. Wenn es unser Herzenswunsch ist, gibt es dann nur noch ein „Ja“.

Systemische Einzelarbeit

Wie im Großen so im Kleinen. Das Familiensystem prägt unsere innere Beziehung zu uns selbst. Wir erkennen unsere Familienangehörigen in uns wieder und so wie sie uns beeinflussten als wir noch klein waren, so beeinflussen sie uns mit ihren Abbildern in uns noch heute. Sind diese Beeinflussungen schädlich, so können wir etwas unternehmen. Wir holen diese Abbilder in uns hervor und beobachten, wie sie in uns lebendig sind. Dann gestalten wir diese Beziehungen zu ihnen neu und sind innerlich frei.

Ob nun im Außen ein Stellvertreter uns zur Seite steht um diese Rollen für uns einzunehmen oder ob wir innerlich durch imaginative Mittel unsere Beziehungen ändern, es läuft auf das gleiche hinaus. Ich denke, bei der Einzelarbeit ist das Innere des Klienten wichtig. In jedem Fall ist beides miteinander verbunden. Sowohl das Äußere beeinflusst das Innere als auch das Innere das Außen. Beispielsweise ist Bert Hellingers Ansatz einer der Veräußerung. Wir können uns entspannen und zusehen wie unser Inneres im Außen Form annimmt und beginnt sich zu wandeln. Ein innerer Ansatz, wie beispielsweise Internal Family Systems, zieht die imaginative Variante vor. Nach meiner Erfahrung ist die Veräußerung leichter, wenn wir als Klienten noch nicht so vertraut mit den psychologischen Vorgängen sind. Ich biete stets die externalisierte Version an, in der ich durch die Rollen steige und jeden „Teilnehmer“ miteinander in ein neues Verhältnis bringe.

NLP Interventionen

In unserem Geist sortieren und interpretieren wir unsere Erfahrungen. Auf die Interpretation reagieren wir. Unser Reagieren hängt zusammen mit unserer Interpretation.

NLP zeigte uns, dass die Interpretation unseres Gedankeninhalts ebenso gespeichert ist wie der Inhalt und… wir können diese Interpretation ändern! Und wenn wir die Interpretation ändern, verhalten wir uns anders.

Unsere Gewohnheit ist also ein Wiederabspulen der gespeicherten Informationen. Also lade ich dich ein mit mir neu zu gestalten, wie du denkst und dir nahezubringen, wie du funktionierst, damit du freier und selbstbestimmter deine Erfahrungen machen kannst.


Mögliche Anliegen können sein:

– Zielerreichung jeglicher Art

NLP hilft klare Zielformulierung und Ressourcen zu finden.
Teilearbeit trägt zum Abbau innerer Konflikte bei.
Familienstellen löst familiäre Beschränkungen (wie z.B. „Ich darf nicht erfolgreicher sein als mein Vater.“).

– Reduzierung von inneren Belastungen

Familienstellen löst systemische Belastungen, z.B. unklarer Gefühlsnebel oder belastende Emotionen ohne erkennbare Ursache.
NLP hilft gibt bei ängstlichen Reaktionen.
Psychosynthese hilft bei der Desidentifikation mit Problemen.

– Entwicklung von Qualitäten (wie Mut, Konzentration, Mitgefühl, Humor …)

Psychosynthese liefert meditative Ansätze.
NLP beschleunigt das Umsetzen von Qualitäten in Handlung.
Hypnose hilft bei der Integration.

Meine Methodik orientiert sich an:

– Psychosynthese (Roberto Assagioli)
– NLP (Richard Bandler)
– Hypnose (Milton H. Erickson)
– Familienstellen (Bert Hellinger)



Ich freue mich auf dich!
Beste Grüße,

Christian


Informationen

Adresse: Kurt-Eisner-Straße 72, 04275 Leipzig

Beitrag: 1€/Minute. Maximal 90€

Dauer: Maximal 2 Stunden

Kontakt

Telefon: 0157 / 87058625

Email: christian@zusammen-wachsen-leipzig.de  oder  c.reizner@taucom.de


Ich

Christian Reizner

Christian Reizner

Immer angetrieben durch das Verlangen genauer zu verstehen, immer tiefer einzudringen in das Wesen einer Sache und (wieder) zu erkennen, was schon die ganze Zeit ist, bin ich nun hier und erkunde das Grenzgebiet zwischen Psychologie und Spiritualität. Getreu dem Motto "purpose stays, just form will change" durchlief ich erst ein Mathematikstudium, welches mich in die Lage versetzte, klare Strukturen heraus zu arbeiten und sie dann in ein logisches Gesamtkunstwerk zu bringen. Durch meine Auseinandersetzung mit Hypnose und Meditation eröffnete sich für mich die Gelegenheit auch in der Psyche klarer zu sehen, Gesetzmäßigkeiten zu erkennen und sie nun für andere zugänglich zu machen. Auch wenn dieser Pfad der wissenschaftlichen Spiritualität schon oft beschritten wurde, sehe ich mich gern als jemanden, der hier und da noch einen Grashalm breit treten kann. Und wie in allem, in das ich bisher meine Energie voll und ganz hinein gab, bin ich auch darin exzellent.

Du

Kontaktiere Christian

Postanschrift
Sternwartenstraße 71
04103 Leipzig
Sachsen

Telefon
0157 87058625

eMail
c.reizner@taucom.de
christian@zusammen-wachsen-leipzig.de